Ammoniakaustritt in Halle

Großeinsatz für Bremer Feuerwehr bei Schlachthof - 14 Verletzte

+
Amoniakaustritt bei einem Bremer Schlachthof.

Bremen - Großeinsatz für die Bremer Feuerwehr am Freitagmorgen: Bei Wartungsarbeiten an einer Kühlanlage ist in einem Schlachthof an der Schragestraße im Ortsteil Bremen Oslebshausen gegen 7.50 Uhr Ammoniak ausgetreten.

Laut Feuerwehr handelte es sich dabei um "geringe Mengen" des geruchsintensiven Gases, das sich über die Lüftungsanlage in der gesamten Halle verbreitet hatte.

Nach eigenen Angaben konnte die Feuerwehr, die mit 20 Fahrzeugen und 54 Einsatzkräften vor Ort war, das Leck schnell abdichten.

Da bereits geringe Mengen Ammoniak auch mehrere Stunden später noch zu Atemwegsproblemen und Lungenödemen führen können, seien 14 Personen vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert worden, heißt es weiter. Das Gebäude wurde entlüftet.

vr

Großeinsatz am Bremer Schlachthof

Mehr zum Thema:

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Sparkasse Am Brill: Käufer gesucht

Sparkasse Am Brill: Käufer gesucht

Drei Meter dicke Mauern

Drei Meter dicke Mauern

Mordprozess gegen 24-Jährigen: Aus dem Leben geprügelt

Mordprozess gegen 24-Jährigen: Aus dem Leben geprügelt

Kommentare