Bremerhaven erwartet „Mein Schiff 5“

Erstanlauf und Klingelkonzert

Die „Mein Schiff 5“ wird am Sonntag zum Erstanlauf in Bremerhaven erwartet. - Foto: Tui Cruises/Imageplus/Corbis

Bremerhaven - Von Thomas Kuzaj. Wenn ein neues Schiff zum ersten Mal in einen Hafen kommt, dann sprechen die See- und Sehleute dort von einem „Erstanlauf“. Und eben so einen Erstanlauf erwarten die Bremerhavener am Sonntag, 28. August: Mit „Mein Schiff 5“ kommt dann nämlich der jüngste Neubau der Reederei Tui Cruises zum ersten Mal nach Bremerhaven.

Morgens um 5.30 Uhr wird das 295 Meter lange Schiff am Columbus Cruise Center anlegen und gegen 19 Uhr – begleitet von Böllerschüssen und musikalischem Programm und einem ungewöhnlichen Klingelkonzert – wieder ablegen. Von der öffentlich zugänglichen Besuchergalerie kommen Kreuzfahrtenthusiasten dem Schiff und dem Treiben auf der Columbuskaje „ganz nah“, heißt es in einer Vorschau.

Dass die Reederei Tui Cruises – so die Formulierung – „noch stärker als bisher“ auf Bremerhaven als An- und Abfahrtshafen setzt, freut Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) natürlich: „Tui Cruises als Kunden für den Kreuzfahrtstandort Bremerhaven zu gewinnen, ist eine erfolgreiche Entwicklung und gleichzeitig Bestätigung für die Qualität des Columbus Cruise Centers.“ Der Erstanlauf von „Mein Schiff 5“ an der Columbus-Kaje markiere „einen Meilenstein“ für die Entwicklung des Kreuzfahrtmarktes in der Seestadt. Grantz freut sich zudem darauf, die Passagiere der Tui-Cruises-Schiffe als Tagesgäste in der Stadt zu sehen.

Der größte Shantychor der Geschichte

Mit diesen Klingeln wird am Sonntag ein Klingelkonzert gegeben. - Foto: Erlebnis Bremerhaven

Am Sonntag dürfte es an der Kaje den ganzen Tag über etwas zu sehen geben. Die beiden Lastkräne müssen für insgesamt 5 000 an- und abfahrende Kreuzfahrer mehrere tausend Koffer und viele Tonnen Lebensmittel verladen. Im Columbus Cruise Center will die Gesellschaft „Erlebnis Bremerhaven“ den Kreuzfahrern derweil etwas bieten: „Phantasievoll gekleidete Stelzenläufer und zwei Akkordeonspieler sorgen für maritimes Flair, ein Ballonkünstler wird die wartenden Passagiere zusätzlich unterhalten und das Seefischkochstudio macht mit kleinen Köstlichkeiten auf die kulinarische Stärke Bremerhavens aufmerksam“, heißt es.

Um 19 Uhr legt „Mein Schiff 5“ (übrigens: ausgebucht) dann Richtung England und Frankreich wieder ab. Kurz zuvor – ab  18.40 Uhr, um die genaue Zeit nicht zu verschweigen – treten gleich 14 Shantychöre auf einmal auf. Die 350 Sänger (und auch: Sängerinnen) kommen aus Bremen, Delmenhorst, Nordenham, dem Land Wursten, aus Bremerhaven und aus dem Umland der Seestadt. Und sie sollen nun den größten Shantychor in der Bremerhavener Geschichte bilden. Doch damit nicht genug. 

Um der „Mein Schiff 5“ einen wahrhaft unvergesslichen Abschied zu bereiten, lädt die Gesellschaft „Erlebnis Bremerhaven“ gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Radfahrer zu einer ganz besonderen Tour ein: Startpunkt ist um 16.30 Uhr an der Lindenallee, Ecke Weserstraße. Von dort geht es an drei weiteren Haltepunkten vorbei durch die Stadt, bis um 18 Uhr der Platz vor dem Bananen-Gate erreicht ist. Dort bekommen die ersten 230 Radfahrer eine laut schellende Fahrradklingel, die zum Ablegen des Schiffes heftig bedient werden soll – so jedenfalls die Pläne.

Auch Mützen werden an die Radler verteilt. Das Technische Hilfswerk (THW) leitet die Radfahrer dann zum Klingelkonzert möglichst nah an den Kreuzfahrtriesen heran. Ahoi! Und: Klingeling!

Mehr zum Thema:

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Nienburger Kreisleistungspflügen

Nienburger Kreisleistungspflügen

Meistgelesene Artikel

Mit Pistole in die Ambulanz

Mit Pistole in die Ambulanz

Zicht legt Mandat nieder

Zicht legt Mandat nieder

3.000 Euro Belohnung ausgesetzt

3.000 Euro Belohnung ausgesetzt

„Venuslauf“ mit neuer Rekordmarke

„Venuslauf“ mit neuer Rekordmarke

Kommentare