Einsatzleiter schätzt den Schaden auf 50.000 Euro

Drei Verletzte bei Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Bremen - Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bremen-Gröpelingen sind drei Menschen verletzt worden. Zeugen hatten am Donnerstagabend Rauch bemerkt und den Notruf gewählt, teilte die Feuerwehr mit.

Das erste Fahrzeug am Einsatzort bestätigte die Angaben der Anrufer und informierte die anrückenden Kräfte über mehrere sich im Gebäude befindlichen Personen, heißt es weiter.

Während ein Trupp unter Atemschutz das Feuer im Keller an der Bromberger Straße in Gröpelingen bekämpfte, kümmerten sich zwei weitere Trupps um die Rettung der Personen in den oberen Geschossen des Hauses. Vier Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden vom Rettungsdienst versorgt, drei von ihnen kamen ins Krankenhaus. Die Brandursache war zunächst unklar.

Der Einsatzleiter schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 50.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Hauptsitz der Sparkasse Bremen: Käufer gesucht

Hauptsitz der Sparkasse Bremen: Käufer gesucht

Brennende Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz 

Brennende Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz 

24-Jähriger schießt auf Frau

24-Jähriger schießt auf Frau

Kommentare