42-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Zwei Jugendliche nach Osterholzer Messerattacke festgenommen

Bremen - Die Mordkommission hat zwei Jugendliche (16 und 17 Jahre alt) fest. Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, am 20. Mai einen 42 Jahre alten Mann im Bremer Stadtteil Osterholz lebensgefährlich verletzt zu haben.

Sie sollen den Mann mit einem Messer verletzt haben. Die Polizei nahm die Jugendlichen nach umfangreichen Ermittlungen, Zeugenvernehmungen und Spurenauswertungen bereits am Donnerstag fest. Hintergründe der offensichtlichen Beziehungstat sowie der Tatablauf blieben zunächst unklar.

Der 17 Jahre alte Jugendliche wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen den 16-Jährigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Photoka.de

Mehr zum Thema:

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Atemberaubende Aufnahmen aus der Natur

Das ist der FCI

Das ist der FCI

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Mordprozess gegen 24-Jährigen: Aus dem Leben geprügelt

Mordprozess gegen 24-Jährigen: Aus dem Leben geprügelt

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Polizei beschlagnahmt 3,5 Kilogramm Drogen in Bremen 

Polizei beschlagnahmt 3,5 Kilogramm Drogen in Bremen 

Kommentare