Unter Reisebus eingeklemmt: Arbeiter stirbt

Bremen - Zu einem tödlichen Unfall ist es am Dienstagabend auf dem Betriebshof eines privaten Busunternehmens in Hemelingen gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr wurde ein Mann bei Arbeiten unter einem Reisebus eingeklemmt und schwer verletzt.

Für den Arbeiter kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr war mit zehn Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst versorgte den schwerverletzten Mann und befreite ihn mit einem Hebekissen aus der Zwangslage. Er erlag dennoch kurz darauf seinen schweren Verletzungen. Die Unfallursache war am Abend noch ungeklärt. - gn

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

FIFA-Klub-WM: Alle bisherigen Sieger

FIFA-Klub-WM: Alle bisherigen Sieger

Volvo hängt auf der Skipiste fest

Volvo hängt auf der Skipiste fest

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Opel Insignia Grand Sport

Opel Insignia Grand Sport

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Ein Vegesacker Wahrzeichen

Ein Vegesacker Wahrzeichen

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Kommentare