Bremen-Schwachhausen

19-jähriger Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Bremen - Ein 19-jährige Fußgänger wurde am Dienstagabend an der Schwachhauser Heerstraße von einem Auto erfasst und mit schweren Verletzungen in ein Krankhaus eingeliefert.

Gegen 17.30 Uhr hatte laut Polizeiangaben eine 68 Jahre alte Bremerin mit ihrem Renault den jungen Mann an der Kreuzung Schwachhauser Heerstraße Ecke Hollerallee erfasst. Der Fußgänger hatte die für ihn rote Ampel ignoriert und die Straße überquert. Dabei wurde er vom Auto der 68-Jährigen erfasst. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Der Kreuzungsbereich sowie die Schwachhauser Heerstraße und die Hollerallee mussten in dem Bereich teilweise gesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsstörungen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

24-Jähriger schießt auf Frau

24-Jähriger schießt auf Frau

Sparkasse Am Brill: Käufer gesucht

Sparkasse Am Brill: Käufer gesucht

Drei Meter dicke Mauern

Drei Meter dicke Mauern

Kommentare