Nach Streit mit Drogendealer

Betrunkener Mann bedroht Passanten mit einer Streitaxt

Bremen - Ein alkoholisierter Mann lief bewaffnet mit einer Axt in Bremen-Nord über die Straße und bedrohte Passanten. Die Polizei nahm den Mann am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr fest. Verletzt wurde niemand.

Zwei 17 und 18 Jahre alte Jugendliche waren am frühen Morgen in Grohn unterwegs, als der betrunkene Mann mit einer Streitaxt in der Hand auf sie zukam und wüste Drohungen ausstieß. Beide flüchteten. 

Als eine Gruppe junger Leute im Alter von 20 bis 27 Jahren gerade aus einem Hauseingang trat, gebärdete er sich weiter wild und drohte ihnen ebenfalls. Dabei schlug er mit dem Beil die Heckscheiben von geparkten Autos ein. Die alarmierten Polizisten überwältigten den Mann und nahmen ihn fest. Als Grund für seinen Ausraster gab der alkoholisierte 39-Jährige einen Streit mit seinem Drogendealer an.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen wurde der 39-Jährige vorläufig festgenommen. Am Montagmorgen wurde er wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

24-Jähriger schießt auf Frau

24-Jähriger schießt auf Frau

Sparkasse Am Brill: Käufer gesucht

Sparkasse Am Brill: Käufer gesucht

Drei Meter dicke Mauern

Drei Meter dicke Mauern

Kommentare