Pauschalreisen, Kreuzfahrten, Städtetrips

Reise-Shopping am Flughafen

+
Der Flughafen Bremen lädt zum Airport Reise-Shopping ein, heute von 10 bis 17.Uhr.

Bremen - Was macht man am liebsten, wenn es draußen nass und kalt ist? Man plant natürlich seinen Sommerurlaub! Denn was gibt es schöneres, als in alten Erinnerungen an die schönsten Reiseziele zu schwelgen und gleichzeitig neue Pläne für die Zukunft zu schmieden? Dazu lädt der Flughafen Bremen mit seinem Airport Reise-Shopping ein, heute von 10 bis 17 Uhr.

Über 30 Aussteller, vom mittelständischen Bremer Reisebüro bis hin zur internationalen Fluggesellschaft stellen ihre aktuellen Familienurlaube, Pauschalreisen, Kreuzfahrten, Städtetrips, Geschäftsreisen, Last-Minute-Urlaube und alles rund um das Thema Reisen und Freizeit in den drei Terminals des Bremer Flughafens vor.

Attraktive Rabatte, Gewinnspiele und vieles mehr locken heute zusätzlich auf das Flughafengelände. Der Messetag wird zudem durch Tanz- und Chorauftritte sowie Live-Musik auf der großen Antenne Niedersachsen-Showbühne zum Erlebnis für die ganze Familie.

Mit dabei ist diesmal die Werder Bremen Fußballschule von Dieter Eilts in der Bremenhalle. Dort wartet Fußball-Spaß auf die Fußball-Stars von morgen. Dunkel geht es im Medienraum zu: Hier baut der Schwarzlichthof eine mobile Minigolfanlage auf. Und nur die Minigolfbälle und Teile der Bahn strahlen in leuchtenden Farben im Schwarzlicht. Für die kleinen Reiseshopping-Besucher verwandelt sich die Galerie mit Hüpfburg, Luftballon-Künstler und Kinderschminken zur Kinderwelt. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema:

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Die neuen E-Autos aus Paris

Die neuen E-Autos aus Paris

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Meistgelesene Artikel

„Venuslauf“ mit neuer Rekordmarke

„Venuslauf“ mit neuer Rekordmarke

Deutsches Milchkontor baut 250 Stellen ab

Deutsches Milchkontor baut 250 Stellen ab

Brennender Greifbagger auf Schrottplatz in Bremen

Brennender Greifbagger auf Schrottplatz in Bremen

Es geht aufwärts

Es geht aufwärts

Kommentare