Messe verkauft Markenrechte

„Boatfit“ zieht nach Hamburg

+
Die „Boatfit“ zieht nach Hamburg: Die Messe Bremen hat die Markenrechte an die „Hanseboot“ verkauft.

Bremen - Bremen lässt die „Boatfit“ ziehen. Nach Hamburg. Damit war die elfte „Boatfit“ Ende Februar in den Messehallen auf die Bürgerweide die letzte für Bremen. Künftig wird Deutschlands erste Messe für Refit in die „Hanseboot“ in Hamburg integriert. Die Messe Bremen hat die Markenrechte an die Elbe verkauft. Über die Höhe wollte sie keine Angaben machen. Die Veranstaltung lockte jedes Jahr rund 12.000 Besucher auf die Bürgerweide.

Den Angaben zufolge wird nun dem Thema Refit auf der internationalen Bootsmesse in Hamburg ein größerer Stellenwert gegeben. „Ein Deal, der sich für alle Seiten lohnt“, sagte gestern Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Messe und der Stadthalle (ÖVB-Arena). Er habe gute Gründe gehabt, die „Boatfit“ in erfahrene Hände zu geben, betonte Schneider. In Bremen habe die Messe ein „begrenztes Wachstumspotenzial“. Schneider: „Wir haben treue Aussteller und auch treue Besucher – aber eben hier nicht einen so großen Markt. Die Synergien, die sich aus diesem Verkauf ergeben, sind für alle Seiten von großem Vorteil.“ Bernd Aufderheide, Chef der Hamburg Messe, freute sich, der „Boatfit“ und ihren Ausstellern auf der „Hanseboot“ eine neue Heimat geben zu können. „Das Thema Refit hat in Norddeutschland einen besonderen Stellenwert. Sowohl in Hamburg als auch in Bremen sind wir uns bewusst, wie wichtig dieses Thema in der Bootsbranche ist“, betonte er. Die Messe habe einen „hervorragenden Ruf“ bei Ausstellern und Besuchern. Die Hamburger Bootsmesse findet vom 29. Oktober bis 6. November statt – erstmals mit der „Boatfit“.

Diese ist ein Eigengewächs der Bremer Messemacher. Sie zählte zuletzt 194 Aussteller und 11.587 Besucher. Mehrfach hatte die Messe versucht, die Veranstaltung mit speziellen Themen auszubauen, um sowohl mehr Aussteller als auch Besucher anzulocken. Doch das Konzept ging nicht wie gewünscht auf, wie Messe-Sprecherin Christine Glander sagte. Die Crux: Die Messe hätte wachsen müssen, um sich finanziell zu tragen, wie es heißt.

Eine Lücke im Februar-Kalender soll übrigens durch den Ausfall der „Boatfit“ nicht entstehen, sagte Glander. Man werde die Hallen an andere Veranstalter vermieten, eine eigene neue Messe sei nicht geplant.

2015 fanden 63 Messen und Kongresse in den Hallen auf der Bürgerweide statt sowie 55 Veranstaltungen in der ÖVB-Arena. - gn

Mehr zum Thema:

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

BVB schlägt Gladbach 4:1 - Hertha dreht Duell mit Wolfsburg

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Hauptsitz der Sparkasse Bremen: Käufer gesucht

Hauptsitz der Sparkasse Bremen: Käufer gesucht

Brennende Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz 

Brennende Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz 

Kommentare