Blitzeinschlag verursacht Feuer in Bremen

Bremen - Ein Blitzeinschlag hat im Norden Bremens ein Feuer in einem Haus verursacht. Die Feuerwehr konnte eine bettlägerige Frau aus dem brennenden Gebäude im Stadtteil Fähr-Lobbendorf retten.

Im Dachgeschoss des Hauses brannten nach dem Blitzeinschlag zwei Zimmer, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Über 60 Einsatzkräfte löschten den Brand. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf rund 30 000 Euro. Ein weiterer Blitzeinschlag im Stadtteil Lesum ging hingegen glimpflicher aus. Dort wurde bloß eine Hausmauer beschädigt, nachdem der Blitz in den Schornstein des Gebäudes eingeschlagen hatte.

dpa

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Brennende Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz 

Brennende Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz 

24-Jähriger schießt auf Frau

24-Jähriger schießt auf Frau

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Kommentare