„Bio-Erleben-Tage“ auf der Breminale

Genussvielfalt im Osterdeich-Ökodorf

+
Zum sechsten Mal heißt es auf der Breminale: „BioErleben“

Bremen - Bio, regional, vegan und fair: Zum sechsten Mal finden im Rahmen des Kulturfestivals „Breminale“ von Mittwoch, 13. Juli, bis Sonntag, 17. Juli, auf den Osterdeichwiesen die „Bio-Erleben-Tage“ statt.

Die kulinarischen Angebote der regionalen Bio-Produzenten im Ökodorf an der Weser und das „Deichbankett“ auf dem Osterdeich erfreuen sich laut Veranstalter wachsender Beliebtheit: Mehr als 120.000 Besucher wurden im vergangenen Jahr gezählt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder mehr als 20 Essensstände, Talkrunden etwa zu neuen Trends wie veganer Ernährung, ein buntes Kinderprogramm und ein Infozelt rund um die Themen gesunde Ernährung und biologische Landwirtschaft.

Eröffnet werden die „Bio-Erleben-Tage“ am Mittwoch um 19 Uhr mit einer Gesprächsrunde über die ökologische und ökonomische Bedeutung des Projekts „Bio-Stadt Bremen“. Die Bio-Branche sei mittlerweile ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Bremen, so der Bremer Verein Sozialökologie. Er organisiert die Tage in Zusammenarbeit mit dem Oldenburger Verein „Pro Zept“.

23 zertifizierte Bio-Betriebe im Stadtgebiet

Gleiches gelte auch für die dynamische Entwicklung des Öko-Landbaus, heißt es. In der Hansestadt gibt es 23 zertifizierte Bio-Betriebe in Landwirtschaft und Gartenbau. Mit fast 15 Prozent Öko-Anbaufläche liegt Bremen im bundesweiten Vergleich weit vorne.

Zurück zu den „Bio-Erleben-Tagen“: Besucher des Ökodorfes können sich zum Beispiel auf vegetarische Köstlichkeiten aus einer großen Gemüsepfanne, Flammkuchen, Bio-Eis und Bio-Bratwurst freuen. „Außerdem wünschen sich die Besucher auch mehr Transparenz über die Erzeugung von Lebensmitteln. Dem tragen wir wieder mit vielen regionalen Bio-Betrieben und Informationsständen Rechnung“, sagt Eduard Hüsers von „Pro Zept“. Kulinarischen Genuss versprechen auch aber auch Antipasti, Bio-Weine, biofairer Kaffee und Kuchen heimischer Bio-Bäckereien.

Auf der Talkbühne gibt es vier Gesprächsrunden rund um die „Bio-Stadt Bremen“, lecker gekocht wird dann dreimal bei „Kochen & Talk“, wo es um die praktische Zubereitung von Bio-Gerichten geht.

Höhepunkt wird wieder das „Deichbankett“ mit Drei-Gänge-Menü für 200 Personen am Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf dem gesperrten Osterdeich. Anmeldungen nimmt der Verein Sozialökologie unter der Rufnummer 0421/3499077 entgegen.

Auf der „Breminale“ treten rund 120 Bands und Künstler in vier großen Zirkuszelten und weiteren Manegen auf. Die Veranstalter erwarten insgesamt rund 200.000 Besucher.

Alles Wichtige über die Breminale: Neuerungen, Musik, Anreise

vr

Mehr zum Thema:

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Vermieter: „Wollte Eulenbruch nie loswerden“

Vermieter: „Wollte Eulenbruch nie loswerden“

Sparkasse Am Brill: Käufer gesucht

Sparkasse Am Brill: Käufer gesucht

Kommentare