Zwei Umfahrungen eingerichtet

Nachtsperren im Gotthard-Tunnel

+
Der Gotthard-Tunnel ist im September und Oktober für mehrere Nächte gesperrt. Foto: Sigi Tischler

Wer in den nächsten Tagen die Schweizer Alpen durchqueren möchte, muss möglicherweise einen Umweg einplanen: Den Gotthard-Tunnel, der die Orte Airolo und Göschenen verbindet, können Autofahrer im September und Oktober jeweils für mehrere Nächte nicht passieren.

München (dpa/tmn) - Der Schweizer Gotthard-Tunnel ist im September und Oktober für mehrere Nächte gesperrt. Jeweils in den vier Nächten zwischen dem 26. und 30. September sowie 3. und 7. Oktober müssen Autofahrer zwischen 21.00 Uhr und 5.00 Uhr auf eine andere Strecke ausweichen, meldet der ADAC.

Entweder fahren sie über den Gotthardpass oder über die San-Bernardino-Route (A13) von Chur nach Bellinzona. Die Nachtsperren im wichtigsten Straßentunnel der Schweiz finden jedes Jahr im Frühjahr und Herbst statt.

Mitteilung des ADAC

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Opel Insignia Grand Sport

Opel Insignia Grand Sport

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Deprimierender Abschied für Gladbach - 0:4 beim FC Barcelona

Meistgelesene Artikel

Das sind zehn der außergewöhnlichsten Reiseziele

Das sind zehn der außergewöhnlichsten Reiseziele

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Was muss ich im Türkei-Urlaub unbedingt beachten?

Was muss ich im Türkei-Urlaub unbedingt beachten?

Kleiner Knigge: Benimm-Regeln an Bord

Kleiner Knigge: Benimm-Regeln an Bord

Kommentare