Besondere Vorsicht

Auswärtiges Amt: Hinweise auf Anschläge in Kirgistan

+
Kirgistan ist bekannt für wunderschöne Landschaften.

Vor allem wegen seiner Natur ist das zentralasiatische Land Kirgistan beliebt: Berge und Gletscher sowie zahlreiche Seen und Strände wechseln sich in dem Land ab. Doch momentan gibt es eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Berlin - Reisende im zentralasiatischen Kirgistan sollten derzeit besonders vorsichtig sein: Nachdem es dort im August zu einem Anschlag auf die chinesische Botschaft in der Hauptstadt Bischkek kam, gebe es nun Hinweise auf weitere Anschlags- und Entführungspläne.

Diese Anschläge könnten sich auch gegen ausländische Einrichtungen und Ziele richten, warnt das Auswärtige Amt in seinem aktuellen Reise- und Sicherheitshinweis für Kirgistan. Reisende sollten sich in der Öffentlichkeit umsichtig verhalten, die lokalen Medien verfolgen und Anweisungen der Sicherheitskräfte Folge leisten.

dpa/tmn

Jubiläum der Grundschule Horstedt

Jubiläum der Grundschule Horstedt

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

500 Zivilisten in Aleppo getötet

500 Zivilisten in Aleppo getötet

Meistgelesene Artikel

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Im Erzgebirge startet die Skisaison

Was muss ich im Türkei-Urlaub unbedingt beachten?

Was muss ich im Türkei-Urlaub unbedingt beachten?

Was Bahndurchsagen wirklich bedeuten

Was Bahndurchsagen wirklich bedeuten

Wann bekommen Pauschalurlauber Geld zurück?

Wann bekommen Pauschalurlauber Geld zurück?

Kommentare