Girokarte sperren: Falsche Abbuchung nach dem Urlaub

+
In vielen Ländern kann man mit der Girokarte bargeldlos bezahlen und Geld abheben. Bei falschen Abbuchungen sollten Bankkunden die Karte jedoch sofort sperren lassen. Foto: Angelika Warmuth

Die Girokarte ermöglicht es Reisenden, im Ausland mit wenig Bargeld auszukommen. Wer jedoch nach dem Urlaub falsche Abbuchungen auf den Kontoauszügen entdeckt, sollte schnell reagieren.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Reisende nutzen ihre Girokarte auch im Ausland. Nach dem Urlaub sollte man seine Kontoauszüge dann aber regelmäßig prüfen. Werden unberechtigte Abbuchungen festgestellt, sollte sofort die Bank oder Sparkasse kontaktiert und die Karte gesperrt werden.

Außerhalb der Öffnungszeiten des Kreditinstituts ist das Sperren rund um die Uhr unter den zentralen Sperrnummern 116 116 oder 01805/021 021 möglich. Darauf weist die Initiative Euro Kartensysteme hin, eine Einrichtung der deutschen Kreditwirtschaft für das Sicherheitsmanagement von Zahlungskarten.

Tipps zum sicheren Umgang mit Karte und PIN

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Ups! Auto versinkt in Baugrube

Ups! Auto versinkt in Baugrube

Mercedes-Maybach S 650 Cabrio: Surfen auf der Luxuswelle

Mercedes-Maybach S 650 Cabrio: Surfen auf der Luxuswelle

Fünf der romantischsten Urlaubsorte Italiens

Fünf der romantischsten Urlaubsorte Italiens

Welche Farben passen am besten zusammen?

Welche Farben passen am besten zusammen?

Kommentare