Ermittler rätseln

Paddler entdeckt Metallbehälter mit Leiche in der Elbe

Dessau-Roßlau - Die Ermittlungsbehörden rätseln über die Herkunft einer Leiche, die ein Paddler am Dienstag in der Elbe in Sachsen-Anhalt gefunden hat.

Die Leiche lag in der Nähe von Vockerode in einem Metallbehälter im Wasser, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Dessau-Roßlau mitteilten. Feuerwehrleute bargen sie gemeinsam mit der Polizei. Der Leichnam wurde zur gerichtsmedizinischen Untersuchung nach Halle gebracht. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein, um die Identität und die Todesumstände zu klären. Die Polizei kümmerte sich um den Abgleich mit Vermisstenfällen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Atemberaubender Sonnenuntergang: Das sind die schönsten Leserfotos

Atemberaubender Sonnenuntergang: Das sind die schönsten Leserfotos

Outdoor-Typ: Mercedes E-Klasse All-Terrain

Outdoor-Typ: Mercedes E-Klasse All-Terrain

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Meistgelesene Artikel

Klage gegen Flaschensammlerin sorgt für Empörung

Klage gegen Flaschensammlerin sorgt für Empörung

Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Gestohlenes Tor von Dachauer KZ-Gedenkstätte in Norwegen entdeckt

Gestohlenes Tor von Dachauer KZ-Gedenkstätte in Norwegen entdeckt

Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

Mord an Freiburger Studentin: 17-Jähriger in U-Haft 

Kommentare