Pegel gefallen

Hochwasserlage in Bayern entspannt sich leicht

Augsburg - Nach den starken Regenfällen hat sich die Hochwasserlage in Bayern leicht entspannt.

Die Pegelstände der Zuflüsse zur Donau und zum Inn seien weitestgehend bereits unter die Meldestufen gefallen, teilte der Hochwassernachrichtendienst Bayern am Samstag mit. Allerdings werde an der Donau bis oberhalb von Passau nach derzeitigen Prognosen bis zur Nacht zum Sonntag erwartet, dass dort an zahlreichen Pegeln die Meldestufen 1 und 2 überschritten werden. Am Pegel Kelheim könne sogar Meldestufe 3 erreicht werden. Da keine größeren neuen Regenfälle zu erwarten seien, werde aber mit einer weiteren Entspannung der Hochwasserlage gerechnet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Meistgelesene Artikel

Frau in Brand gesteckt: Sie stirbt in Klinik

Frau in Brand gesteckt: Sie stirbt in Klinik

Klage gegen Flaschensammlerin sorgt für Empörung

Klage gegen Flaschensammlerin sorgt für Empörung

Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Frau erfindet Sex-Belästigung in ICE, um freies Abteil zu kriegen

Gestohlenes Tor von Dachauer KZ-Gedenkstätte in Norwegen entdeckt

Gestohlenes Tor von Dachauer KZ-Gedenkstätte in Norwegen entdeckt

Kommentare