Besondere Ehrung

Hollywood-Stern für Erfolgs-Duo Daryl Hall und John Oates

+
Daryl Hall und John Oates zeigen stolz ihre Sterne.

Los Angeles - Der berühmte Hollywood Boulevard in Los Angeles hat einen neuen Stern: Diesmal wurde das Rock-Duo Daryl Hall und John Oates geehrt.

Die amerikanischen Musiker Daryl Hall (69) und John Oates (68) haben jetzt ihren eigenen Stern auf dem Walk of Fame. Die Musiker, die durch Hits wie „Rich Girl“ und „Maneater“ berühmt wurden, wurden am Freitag (Ortszeit) mit der 2587. Plakette auf dem Bürgersteig im Herzen von Hollywood geehrt. „Ich liebe den Hollywood Boulevard“, kommentierte Hall. „Jetzt fühle ich mich, als ob ich ein bisschen ein Teil davon wäre. Wow, das ist eine Überraschung.“

Los Angeles sei für ihn ein besonderer Ort, sagte Oates. „Wir haben hier drei Alben aufgenommen Mitte der 70er Jahre und es war immer großartig.“ 1970 schlossen sich die damaligen Studenten zu dem Vokalduo Hall & Oates zusammen. Sie mischten Elemente von Pop, Soul, Folk, Rock, Gospel und Blues.

Bis in die 1980er Jahre hinein stürmten sie mit Songs wie „She's Gone“, „Rich Girl“, „Private Eyes“, „I Can't Go for That (No Can Do)“, „Maneater“ und „Out of Touch“ die Charts. Die Musiker aus Philadelphia zählen zu den erfolgreichsten Rock-Duos. 2014 wurden sie in die Ruhmeshalle Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Out Of Touch (1995) - Hall & Oates

dpa

500 Zivilisten in Aleppo getötet

500 Zivilisten in Aleppo getötet

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Grundschule Horstedt feiert Geburtstag

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Nikolaus im Kindergarten Stuckenborstel

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

Lady Gaga bekennt: "Ich bin psychisch krank"

Pikante Sex-Spekulationen um die Lombardis

Pikante Sex-Spekulationen um die Lombardis

Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Jan Böhmermann übt fiese Kritik an Judith Rakers

Prinz Harry und Rihanna lassen sich auf HIV testen

Prinz Harry und Rihanna lassen sich auf HIV testen

Kommentare